Neue Wege hat die NVV-Mixed am 12./13. Mai ausprobiert, um gleich zum Trainingsauftakt etwas für die Fitness zu tun. Wir trafen uns am Samstag um 8 Uhr in Feudenheim, um mit 10 Leuten die Fahrt nach Künzelsau im Hohenlohekreis zu starten. In Künzelsau wurden wir vom Kanutouren-Veranstalter Kanu & Bike abgeholt und zum Startort nach Enslingen gebracht. Nach einer kurzen Einweisung ging es mit fünf 2er-Canadiern auf die erste Tagesetappe von 21 km in Richtung Künzelsau. Das erste Kanu kenterte nach einem unglücklichen Manöver bereits nach 500m. Die Bootsinsassen und ihr Material konnten aber schon nach kurzer Zeit aus den Fluten gerettet werden. Auf der Fahrt hatten alle viel Spaß und einigen war der Flusslauf noch anstrengend genug, so dass sie auf ungewöhnliche Ideen kamen, wie man das Boot steuern könnte. Technische Schwächen wurde durch mehr oder weniger elegante Haltung im Boot ausgeglichen.

Gegen 17 Uhr kamen wir in Künzelsau an und fuhren von dort zum Campingplatz in Braunsbach, wo die Zelte aufgestellt wurden und wir nach einer Grillsession ? la Lafer den Rest des Abends am Lager-feuer verbrachten. Am nächsten Morgen setzten wir unsere Fahrt ab Künzelsau fort. Am Sonntag waren 19 km zu bewältigen. Leider war kurz nach Künzelsau das Wasser so flach (oder wir waren so schwer), dass wir ca. 2 km lang die Boote schieben oder ziehen mussten. Auf den letzten 5 km zeigten sich zudem noch einige Konditionsschwächen, die aber bis zum Saisonstart vergessen sein sollten. Letztendlich kamen wir kaputt aber froh in Sindringen an und machten uns gleich Gedanken, wo wir wohl nächstes Jahr unser gelerntes Kanuwissen anwenden könnten. Alles in allem war es ein gelungenes Wochenende und absolut wiederholungswürdig.


Mixed-Mannschaft
(für die NVV-Mixed des ASC berichtete Jens Neuhaus)