am Sonntag bestritt die die Damen4 des ASC Feudenheim die letzten beiden Spiele der Saison 2012/2013 in der Bertha-Hirsch-Halle in Mannheim Käfertal.

Es war wieder so weit. Der angefressene Weihnachtsspeck musste wieder abgebaut werden...

Am Sonntag dem 25. November spielte die vierte Mannschaft des ASC Feudenheim gegen Ladenburg SV4 in der Brüder-Grimm-Halle in Feudenheim.

Am Sonntag dem 25. November spielte die vierte Mannschaft des ASC Feudenheim gegen Ladenburg SV4 in der Brüder-Grimm-Halle in Feudenheim.

Unsere neue Spielerin Hannah konnte uns zum Glück endlich nicht mehr nur von der Bank aus, sondern zum ersten Mal auch auf dem Spielfeld unterstützen, während ihre Schwester Sarah als treuer Fan Muffins für die Mannschaft beisteuerte.

Trotz des fast schon unmenschlich frühen Aufstehens, da wir uns bereits um 9:45 trafen, war die Mannschaft fit und motiviert, als um 11 Uhr das Spiel angepfiffen wurde:) Daher gewannen wir den ersten Satz mit 25:19 Punkten. Leider gaben wir daraufhin den zweiten Satz mit einem knappen 20:25 an die Ladenburger Mannschaft ab. Doch den dritten Satz erkämpften wir uns wieder und beendeten ihn mit 25:21. Statt das Spiel im vierten Satz zu beenden, verloren wir diesen leider mit einem knappen 23:25, was uns zwar sehr ärgerte, aber auch unseren Ehrgeiz, den letzten Satz wieder zugewinnen, steigerte.

Nachdem wir einige Team-Resets hinter uns hatten, rissen wir uns noch einmal zusammenund entschieden das Spiel im fünften Satz bei einem Punktestand von 15:12 für uns.

Es spielten: Mirjam, Hannah, Ronja, Nuldie, Nicolina, Milena und Liz.

Am Sonntag, dem 11. November, lud die 4. Damenmannschaft des ASC zum Doppelspieltag in die Brüder-Grimm-Halle in Feudenheim ein.

Zunächst bestritten wir das erste Spiel gegen die Mannschaft des VSG. Zwar in den neuen Trikots, aber dennoch etwas verschlafen starteten wir in den ersten

Satz, den wir leider mit 25:13 dem Gegner überlassen mussten, nachdem wir gleich zu Beginn einige Punkte verschenkten.