Am 3.11. trat die Damen 2 zu ihrem ersten Spieltag an. Wir freuten uns wahnsinnig darauf, endlich wieder zu spielen und waren gespannt auf die neuen Mannschaften. Im ersten Spiel trafen wir jedoch zunächst auf altbekannte Gesichter: Die Mannschaft aus Dossenheim, die als Zweitplatzierte mit uns aufgestiegen sind.

Schon um 10:00 ging es pünktlich ans Netz. Im ersten Satz gingen wir zunächst um einige Punkte in Führung, doch die Dossenheimer Damen waren uns auf den Fersen. Auch in der Mitte des Satzes konnten wir unseren Vorsprung nochmal ausbauen, bis Dossenheim den Ausgleich zum 20:20 schaffte. Am Ende war es ein knappes Rennen und wir mussten den Satz dann doch mit 24:26 abgeben. Im zweiten Satz brach unsere Leistung dann leider total zusammen. Wir konnten uns weder konzentrieren noch gegenseitig anfeuern, sodass wir mit gerade mal 13 Punkten in den dritten Satz gingen. Plötzlich war die Laune, die Lust und der Wille wieder da und wir drehten den Spieß um und gestanden den Dossenheimern nur 14 Punkte zu. Der Ehrgeiz war jetzt endlich geweckt und so gewannen wir auch den 4. Satz recht deutlich.

Nun ging es in den alles entscheidenden 5. Satz, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Bis zum 12:11 war es ein sehr knappes Rennen. Doch dank der wahnsinnig lauten Unterstützung von außen konnten wir am Ende den Satz und damit unser erstes Spiel in der neuen Liga für uns entscheiden.

Nach einer Pause ging es dann gegen die Damen des LSV Ladenburg. Der erste Satz verlief recht gut, trotzdem mussten wir ihn mit einem 21:25 abgeben. Im Zweiten aber gelang uns dann ein knapper 25:23 Sieg. Leider machte sich im Rest des Spiels die Erschöpfung langsam schon bemerkbar. Den dritten Satz verloren wir deutlich und auch der vierte ging klar an Ladenburg.

Trotzdem freuen wir uns über die ersten Punkte in der neuen Liga und vor allem auf die nächsten Herausforderungen.

ASC Feudenheim – DJK Dossenheim
3:2 (24:26, 13:25, 25:14, 15:12)

ASC Feudenheim – LSV Ladenburg
1:3 (21:25, 25:23, 14:25, 18:25)

Spielerinnen:
Almut, Geni, Anne, Aysegül, Viola, Anja, Sammy, Debbi, Hanna, Julia