Am 11.10 stand für die D2 der zweite Spieltag an - in der IGMH ging es gegen die Auswahlmannschaft VCO Rhein-Neckar.

Im ersten Satz war die D2 gleich gut im Spiel und konnte sich durch druckvolle Aufschläge eine schnelle Führung erspielen. Durch einige leichte Fehler in der Mitte des Satzes ließ man den Gegner aber wieder rankommen. Gegen Ende des Satzes fand die Mannschaft dann aber wieder zu ihrem Spiel und gewann den Satz letztendlich mit 25:21.

Der zweite Satz begann direkt sehr konzentriert. Aus guter Annahme und Abwehr kam man zu variablen Angriffen und leichten Punkten. Die gute Leistung konnte über den ganzen Satz aufrechterhalten werden und man gewann am Ende mit 25:16.

Den Anfang des dritten Satzes verschliefen die Mädels der D2 ein wenig und mussten so früh einem Rückstand hinterherlaufen. Im Laufe des Satzes stabilisierte sich die Mannschaft dann wieder und konnte den Rückstand durch druckvolle Angriffe und eine geringe Eigenfehlerquote aufholen und den Satz am Ende verdient mit 25:14 gewinnen.

VCO Rhein-Neckar – ASC Feudenheim 2
3:0 (25:21; 25:16; 25:14)

Spieler: Michelle Brandl (Z), Elena Hariskou (Z), Hanna Feininger(MB), Gentijana Mazrekaj(MB), Almut Sedlmeier (MB), Anja Spatz(MB), Viola Lember (AA), Julia Scheidel (AA), Aysegül Tok (AA), Nicolina Ostrowitzki (D), Samantha Schreiber (D), Melanie Fastanz (L)