Am Samstag den 24.10.2015, war die Herren 1 zu Gast in Heidelberg. Da die SG HTV/USC Heidelberg die letzten Jahre immer, in der Landesliga, oben mitgespielt hat und wir mit einigen personellen Veränderungen in die Saison gestartet sind, war auch auf diesem Spieltag das Motto: wenig Eigenfehler und versuchen das eigene Spiel durchzuziehen.

Doch der HTV/USC präsentierte sich an diesem Tag sehr unsicher mit vielen Eigenfehlern im Block und Angriff. Dadurch entwickelte sich ein sehr enger erster Satz, den wir mit 28:30 an den HTV/USC abgeben mussten.

Durch das knappe Ergebnis und das unsichere Spiel des Gegners angespornt ging die H1 motiviert in das weitere Spiel und konnte den zweiten Satz knapp, mit 26:24, für sich entscheiden.

Auch im dritten Satz fanden die Gastgeber aus Heidelberg nicht in ihr Spiel und gaben auch diesen Satz mit 24:17 deutlich ab. Durch den dritten Satz und dem Sieg in greifbarer Nähe ließ die Konzentration im vierten Satz spürbar nach und wir gerieten zu Beginn des Satzes in Rückstand. Nach zwei Auszeiten direkt zu Beginn des Satzes fingen wir uns wieder und es entwickelte sich wieder ein enger Satz, der am Ende mit dem Stand von 32:30, den ersten 3 Punkte Sieg der Saison, für Feudenheim endete.


SG HTV/USC Heidelberg - ASC Feudenheim
1:3 (101:111: 30:28, 24:26, 17:25, 30:32)

In der ersten Partie des Tages konnte sich der Aufsteiger aus Hoffenheim klar mit 3:0 gegen die Gastgeber aus Heidelberg durchsetzen.


Es spielten: Andi C., Christian, Seb, Tim F., Mario, Marc, Marco, Robin, Patrick L., Rene und Ralf S-R.