Am vergangenen Samstag ging es für die Herren zum Auswärtsspiel nach Wiesloch. Nach der ferienbedingten einwöchigen Trainingspause galt es zunächst wieder Ballgefühl zu bekommen und erstmal ins Spiel zu finden.

Beides gelang nur bedingt, so dass der erste Satz - auf beiden Seiten - sehr verhalten wirkte. Keine der beiden Mannschaften konnte Punkteserien erzielen und sich damit entscheidend absetzen. Letztlich konnten in der entscheidenden Phase des Satzes dann zwei Fehler der Gastgeber zum Satzgewinn genutzt werden. Mit einer deutlichen Steigerung sollte es dann in den zweiten Satz gehen. Nach einem schnellen ungeplanten 0:3 Punkterückstand wurden die Spielaktionen dann doch sicherer und konzentrierter, so dass die ASCler schon zur Satzmitte mit 16:10 führten. Dieser 6 Punkte-Vorsprung wurde dann auch bis zum Satzende gehalten. Mit der 2:0 Satzführung ging es in Satz 3. Durch einige gute Blockpunkte und nun auch immer wieder gute Angriffe aus dem ersten Tempo, wurde der Satz souverän mit 25:15 gewonnen. Durch diesen Sieg bleiben die ASCler auf Platz 3 und freuen sich schon auf den kommenden Heimspieltag am 18.11. in der IGMH, an dem unter anderem der aktuelle Tabellenzweite aus Handschuhsheim wartet.