Ohne fünf war am ersten Heimspieltag nur ein Satzgewinn drin. Kapitän Seb wurde nicht rechtzeitig gesund, Michaels Verletzung im zweiten Satz des ersten Spiels war ein zusätzliches Handicap.

Zu siebt und mit mit neuen und Spielern, die noch nie ein Ligaspiel bestritten hatten, kämpft der ASC so lange es ging und spielte phasenweise richtig gut. Es reichte gegen Walldorf zu einem Satzgewinn, im zweiten Spiel ging dann auch Kraft und Konzentration verloren, so dass kein weitere Satz oder gar Punkt geholt werden konnte.

Gegen Hoffenheim am 21.10. geht dann die Saison mit anderer Besetzung richtig los.

ASC Feudenheim – VC Walldorf
1:3 (22:25, 23:25, 26:24, 16:25)

ASC Feudenheim –VSG Ubstadt/Forst 2
0:3 (20:25, 23:25, 16:25)

Es spielten:

  • Michael Essert bis zur Verletzung (gute Besserung!!!)
  • Rene Breuer
  • Steve Müller
  • Joshua Bossert
  • Ralf Schmitz-Roeckerath
  • Alen Turnwald
  • Patrick Naujok
  • Abdourahmane Sow