In Tiefenbronn standen die ASC Damen am 16.2. dem Mühlhausen/Würm gegenüber. Beim letzten Heimspiel wurde der Gegner bereits mit 3:1 geschlagen, dass sollte nun auswärts im sonnigen Schwarzwald wiederholt werden.

Nachdem erfolgreichen Heimspiel am vergangenen Wochenende, traten die ASC Damen nun direkt auswärts gegen Beiertheim an. Eine kurzfristige Hallenänderung sorgte für Aufregung im Vorfeld.

Vor Beginn des zweiten Heimspieltages 2019 war zweifelhaft, ob die Verlegung des eigentlich ersten Spieltags gegen Beiertheim und Mühlhausen/Würm wirklich eine gute Idee war, da die ASC Damen am Ausweichtermin nun ohne Zuspieler antreten mussten.

Nachdem der letzte Heimspieltag eher bescheiden verlaufen ist, wollte die Damen 1 des ASC Feudenheim gegen Kleinsteinbach und Ketsch/Brühl nun zu hause erfolgreich ins Jahr starten.

Beim ersten Heimspiel der Saison gegen die Gäste aus Heidelberg und Wiesloch war für die Damen 1 nichts zu holen.