Gestern waren die Damen 1 des ASC Feudenheim beim TSV HD-Handschuhsheim zu Gast. Mit nicht optimaler Positionsbesetzung starteten die Damen trotzdem motiviert in das Spiel.

Im ersten Satz wurden die Damen doch von den starken Abwehraktionen der Gegnerinnen überrascht und fanden nicht gut in das Spiel. Bei dem Stand von 4:10 wurde die erste Auszeit genommen um neuen Mut zu schöpfen. Trotzdem gelang es den Damen des ASC Feudenheim nicht den Rückstand aufzuholen und so endete der erste Satz mit 20:25 für die Heidelbergerinnen.

Auch nach einem motivierten Start im zweiten Satz waren sowohl die Kommunikation als auch die Konzentration der Spielerinnen vom ASC die größten Probleme. Es gelang nicht die Gegnerinnen zu Fehlern zu zwingen und so ging auch der zweite Satz an die Gegnerinnen (17:25). Die Kommnikations- und Konzentrationsprobleme hielten auch im dritten Satz an. Somit mussten sich die Damen den gut spielenden Gegenerinnen mit 18:25 geschlagen geben.