Am 25.01.2020 stand das zweite Heimspiel der Rückrunde an. Zu Gast waren der Tabellenführer, die TSG Wiesloch und der Vorletzte, die VSG Ettlingen/Rüppurr.

Die Ziele für das erste Spiel gegen die TSG Wiesloch waren, sich auf sich selbst zu konzentrieren und dem Tabellenführer das Leben so schwer wie möglich zu machen. Dies gelang den Damen 1 des ASC Feudenheims in einem durchwachsenen Spiel mit vielen Höhen und Tiefen. Durch viele Aufschlagfehler konnte man allerdings nicht genug Druck ausüben, um einen Satz zu gewinnen. Am Ende unterlag man dadurch trotz eines guten Spiels der TSG Wiesloch deutlich mit 3:0.

ASC Feudenheim – TSG Wiesloch
0:3 (17:25, 17:25, 13:25)

Nun galt es im zweiten Spiel des Tages gegen die VSG Ettlingen/Rüppurr den ersten Sieg im neuen Jahr einzufahren. Durch weniger Absprachefehler in der Annahme und Abwehr, als an den letzten Spieltagen, konnte man im Angriff Druck machen, die Gegner zu Fehlern zwingen und nach 3 Sätzen schließlich als Sieger vom Feld gehen.

ASC Feudenheim – VSG Ettlingen/Rüppurr
3:0 (25:23, 25:14, 25:19)

Es spielten:
Nadine (Z), Ann-Kristin (D/AA), Maartje (D), Nicole (MB), Tatjana (MB), Yvonne (MB), Jule (AA), Arabella (AA), Maike (Joker), Ulrike (L)