ASC Feudenheim H1 vs. ASC Feudenheim H2 3:0 (25:14 / 25:20 / 25:13)

 

In der ersten Runde des Bezirkspokals kam es zu einer eher ungewöhnlichen Begegnung für die Feudenheimer Herrenmannschaften. So trafen am Samstag, den 19.11.2011 die Herren 1 und Herren 2 des ASC aufeinander.

Eine verdiente Niederlage kassierte die erste Herrenmannschaft gegen die VSG Mannheim-Käfertal II. Nachdem man gegen den Tabellenzweiten das Hinspiel gewinnen konnte war die VSGler auf Revanche aus. Indisponiert und unkonzentriert begann der ASC und hatte im ersten Satz nicht den Hauch einer Chance (auch wenn die VSG mehr Punkte zuließ als nötig). So begann auch der zweite Satz, die Steigerung im Laufe des zweiten Satzes konnte die VSG jedoch kontern und so sah es nach einem standesgemäßen Ergebnis aus.

Am Sonntag den 20.02. reisten die Herren 1 zum Auswärtsspiel nach Pforzheim. Für die ASCler war klar, dass man beim direkten Tabellennachbarn zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf erspielen muss. Nach dem Sieg am letzten Wochenende gegen den TV Flehingen war die Mannschaft bester Dinge auch gegen Pforzheim einen Sieg einzufahren.

Nach der Auswärtsschlappe des letzten Spieltages wollte die Mannschaft, nun unbedingt ein paar wichtige Punkte an dem Doppelspieltag einfahren, um den Tabellenkeller verlassen zu können.

Die letzten 8 Spieler fuhren wieder mal nach Karlsruhe. Wieder mit nur einem Mittelblocker, wieder ohne Trainer, wieder ohne den verletzten Simon. Gegner diese Mal war der Tabellenletzte SVK Beiertheim. Nach der schwachen Vorstellung in Durlach, mußte sich das Team rehabilitieren und zwei Punkte waren Pflicht im Abstiegskampf.