Am Samstag stand der erste Spieltag 2011 in St. Leon-Rot auf dem Programm. Im ersten Spiel, das gegen St. Leon-Rot zu bestreiten war, war schon zu erkennen, wo die Schwächen der ASC-Mixed in dieser Saison liegen.

Wenig Selbstbewusstsein, wenig Engagement und die daraus resultierende Lethargie brachten eine relativ deutliche Niederlage des ersten Satzes. Gegen die stark aufspielenden St. Leoner wurde dann im zweiten Satz zwar besser gespielt, dennoch fehlten die guten Annahmen, um die Angriffe mit dem nötigen Nachdruck abschließen zu können. Immer wieder fielen unnötige Dankebälle in das Feld des ASC. Mit der fehlenden Kommunikation ging dann nach dem zweiten auch der dritte Satz an die Heimmannschaft.

Es spielten:
Lucie Brandl, Annett Fiedler, Carmen Weber, Birgit Wedel, Kai Maurer, Tom Strauch, Thorsten Locht, Jens Neuhaus, Herbert Wieder.

Das zweite Spiel wurde gegen den Mitabstiegskandidaten VC Obrigheim ausgetragen. Die Obrigheimer gingen mit einer gehörigen Portion Wut ins Spiel, da sie am letzten Spieltag mit nur 5 Spielern in Feudenheim angetreten waren und die Punkte kampflos hergeben mussten. Die Wut brachte die ruhiger wirkenden Feudenheimer besser ins Spiel und so konnte mit einigen sehr guten Angriffen der erste Satz gewonnen werden. Im zweiten Satz kehrte allerdings der Schlendrian wieder ein. Annahmeprobleme und der daher fehlende Angriff waren der Hauptgrund für den Verlust der Sätze 2 und 3. Im vierten Satz sollte nun alles besser werden. Leider wurde es immer schlimmer. Auch die mittlerweile eingesetzte Nicole Breuer konnte die Niederlage und den nun wohl feststehenden Abstieg in die Bezirksklasse nicht verhindern.

Nun ist genügend Zeit, sich auf die neue Saison vorzubereiten, denn die noch kommenden Gegner sind, mal vom Papier her, nicht wirklich mit den Mitteln der ASC – Mixed zu schlagen.

Es spielten:
Lucie Brandl, Annett Fiedler, Nicole Breuer, Birgit Wedel, Kai Maurer, Tom Strauch, Thorsten Locht, Jens Neuhaus, Herbert Wieder.