Am Samstag den 28.03 2009 hatten die Damen III ihr letztes Saisonspiel gegen den Tabellenführer Ketsch/ Brühl IV. Nach der letzen Niederlage hatten sich die Mädels vorgenommen, diesmal noch mehr zu kämpfen und ein gutes Volleyballspiel aufzubauen. Die klappt auch richtig gut. Trotz das nur sechs ASC Mädels spielen könnten, waren alle sehr motiviert. Was sich auch schon im ersten Satz zeigte. Endlich klappt alles für das man die letzen Monate hart im Training gearbeitet hatte. Die Bälle wurden mit viel Einsatz angenommen und gut aufgebaut. So schaffte man es auch lange Zeit zu führen, leider ließ gegen Ende des Satzes die Konzentration doch nach und man verlor mit einem knappen 29:27.

Am 01.02.2009 hatte die dritte Damenmannschaft des ASC Feudenheim ihr erstes Spiel gegen die Tabellenführenden Ketsch/ Brühl IV. Leider konnte die Mannschaft die ganzen drei Sätze lang nicht richtig zu ihrem Spiel finden. Dies zeigte sich schon zu Beginn des ersten Satzes. Die Mädels spielten nach zweiwöchiger Pause entsprechend unsicher und unkonzentriert, so dass der erste Satz mit einer herben Niederlage endete. Die nächsten Sätze mussten besser werden, da waren sich alle sicher.

Auch in diesem Jahr sorgten wieder 15 Volleyballer-Mädels aus D2 und D3,sowie Parick Lüdke aus der H2 für ordentlich Stimmung auf dem Feudenheimer Faschingsumzug.


Zum Neujahrstreffen hat sich die 3. Damenmannschaft in der Eis-Disco Viernheim aufs Eis gewagt.

Bevor die Volley-Youngstars vom ASC Feudenheim am Samstag (06.12.08) den SSV Vogelstang III und danach gleich den LSV Ladenburg IV empfangen konnten, legten sie ihr Hauptaugenmerk auf die Verbesserung ihres eigenen Spiels. Die Trainingseinheiten, unterstützt durch Patrick Lüdke (ASC Herren 2), verbesserten den Angriff und die Aufschläge, die noch im ersten Rundenspiel gegen Vogelstang II aufgrund unzähliger Fehler den Sieg kosteten.