Am Sonntag dem 05.04.2009 fuhren die Herren der H2 an einen weit entfernten Ort namens Eppingen. Dort wollte man die letzte Chance auf einen Aufstieg in die Bezirksliga wahren und die Saison erfolgreich beenden.

Um das Fünkchen Hoffnung noch zu retten mussten die Feudenheimer aber erst die Mannschaft aus der Volleyballhauptstadt Waldangelloch besiegen.

Am Samstag, dem 28. März 2009, ging es für die Herren II des ASC nach Eppelheim zum letzten Spieltag der Saison. Vorm Spieltag hieß es erst mal wieder Kranke und Verletzte zählen, doch es fanden sich immerhin noch 10 mehr oder weniger fitte ASC'ler. Mit reichlich Motivation ging es nach Eppelheim, um einen erfolgreichen Saisonabschluss zu feiern.

 

Um das Training ein wenig auf zu lockern und gleichzeitig die Motivation hoch zu halten, haben die Herren 2 des ASC am Donnerstag Abend ihren besten Annahmespieler gekürt.

Am Samstag dem 07.02.2009 trat die stark dezimierte Mannschaft des ASC Feudenheim beim Tabellenletzten aus Hockenheim an. Aufgrund der recht dünnen Besetzung war die vom Trainer gewählte Aufstellung keine große Überraschung.

Am Samstag dem 24. Januar traten die Herren II des ASC gegen die 5. Herrenmannschaft von VSG Mannheim/Käfertal an. Nach der Niederlage gegen Sandhausen sollte hier nun der erste Sieg 2009 folgen.